ANZEIGEN: Patientenratgeber/Fachbücher zur Regenerativen Mitochondrientherapie/Mitochondriopathien
Anzeige: Ihr Vorteil als Arzt/Heilpraktiker oder Therapeut (m/w) durch ein Premiumprofil als “Der Mitochondrienexperte”...

Mitochondrium im Detail

 

Mitochondrium @ Mopic/fotolia.com #22891965

3d rendering of a Mitochondrium – microbiology illustration von Mopic bei Fotolia.com#22891965

Im mikroskopischen Bereich:

Die Anzahl der Zellen im menschlichen Körper liegt grob geschätzt bei ca. 30 Billionen Zellen (30.000.000.000.000) (Quelle: Wissenschafter Robert Weinberg, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge/USA),
andere Quellen (Wissenschaftler/Institute) geben 10, 50 oder bis zu ca. 100 Billionen Zellen insgesamt, also 10.000.000.000.000, 50.000.000.000.000 bis 100.000.000.000.000 Zellen an.

Die Anzahl der Mitochondrien PRO Zelle wird je nach Wissenschaftler oder Autor auf 100, 1.000, 1.500, 2.000 bis ca. 6.000 angegeben je nach Zelltyp, im Durchschnitt grob geschätzt ca. 1.500 Mitochondrien pro Zelle (mit Ausnahme der roten Blutkörperchen). Mitochondrien sind im Cytoplasma schwimmende lebendige Zellorganellen.

NEUERSCHEINUNG: „Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie“
Autor: Dr. Bodo Kuklinski
[Gebundene Ausgabe, 280 Seiten, deutsch]
Verlag: Aurum in J. Kamphausen
Erscheinungsdatum: 1. Auflage 2015: 30. Oktober 2015
jetzt vorbestellbar:
Kostenlose Lieferung.
Anzeige:

Allein in einer Zelle gibt es mehr als 100 Millionen Moleküle (Quelle: Youtube-Video „Der Kern des Lebens – Zellen“ Minute 13). In einem Elektronenmikroskop mit einer 250.000fachen Vergrößerung wird das Mitochondrium gezeigt, ab Minute 20:45 (die Kraftwerke der Zelle), ATP (Adenosintriphosphat) ab Minute 21:20 und die Produktion von Energie mit Sauerstoff ab Minute 22.

Literaturempfehlung: Neben Ich: Wieviele sind wir wirklich? vom Autor Hans Georg Wagner [Taschenbuch]
Anzeige:

Somit liegt die Gesamtanzahl der Mitochondrien, also die Energiefabriken der Zelle, die das energiereiche Molekül Adenosintriphosphat (abgekürzt ATP) bilden, im menschlichen Körper grob geschätzt bei mind. ca.

30.000.000.000.000.000, wenn nicht ca. 60.000.000.000.000.000 Mitochondrien!, d.h. grob geschätzt ca. 30 bis 60 Billiarden Mitochondrien! Diese Anzahl ändert sich laufend!

Der Mensch hat also in seinen Körperzellen mindestens mehr als ca. 30 Billiarden Elemente zur zellulären Energiegewinnung. Jeder Mensch produziert ca. 40 Kilogramm ATP (Adenosintriphosphat), also Energie PRO TAG, einige Autoren geben sogar bis zu 70 Kilogramm ATP täglich an.

Die Mitochondrien haben dabei folgende Maße: 0,5 – 1,5 Mikrometer. (1 Mikrometer µm = 0,001 mm), besitzen eine Doppelmembran und eine eigene Erbsubstanz (DNA), dabei wird die mitochondriale DNA maternal (also von der Mutter) vererbt.

Diese winzig kleinen Mitochondrien sind im Innern unserer Zellen und leisten täglich Schwerstarbeit, ohne sie wäre Leben nicht möglich.

Mitochondrien waren mal Bakterien (verschmolzen in die Zelle = Endosymbiose).

Das Wort Mitochondrium kommt aus dem Altgriechischen:
mitos (μίτος)= Faden und chondros (χόνδρος) = Knorpel, Korn

Diesen winzig kleinen aber für uns immens wichtigen Kraftwerken des Leben ist dieses Medizinportal für Laien gewidmet.

Weitere Details finden Sie bei Wikipedia im Beitrag zum Mitochondrium und in der Mediathek sowie in der Fachliteratur zur besonderen Untersuchungs- und Behandlungsmethode Mitochondriale Medizin.

Bei Fehlern auf dieser Seite bitten wir um eine Nachricht an info@mitochondriopathien.de. Vielen Dank.

Ihre
Dagmar Schmidt-Neuhaus
Freie Publizistin

Print Friendly, PDF & Email