Im Aufbau

Weitere News folgen...

Aktuelles

Adenosintriphosphat (ATP)

Ein erwachsener Mensch produziert in etwa die Hälfte bis sein eigenes Körpergewicht an ATP Menge, ATP wird in der Zelle in den Mitochondrien erzeugt. Für PatientInnen ist es wichtig, den Wert des ATP, der Schlüsselsubstanz unserer Körperzellen zu kennen, ein niedrigerer ATP-Wert als der Referenzwert zeigt eine Störung im Stoffwechsel an.

Komplementärmediziner messen den ATP-Wert über eine Blutabnahme, um ein erstes Anzeichen für eine Störung im Energiestoffwechsel zu erhalten, nach Aussagen von Schulmedizinern sind aber ATP-Messungen im Blut keine wissenschaftlich fundierte Methode zum Nachweis mitochondrialer Erkrankungen.

Im Wikiwörterbuch finden sich weitere Begriffserklärungen zu Adenosintriphosphat (ATP).